Nächste Veranstaltung am 1. Juli

K a s s e l.  Der nächste Flohmarkt in der Kasseler Innenstadt findet am 1. Juli in der Unteren Wilhelmsstraße und auf dem angrenzenden Karlsplatz statt. Bei trockenem Wetter hat dieser Samstagströdelmarkt regen Zuspruch und es nehmen auch Aussteller aus der weiteren Umgebung und den angrenzenden Bundesländern teil. 

Das Angebot reicht von Raritäten und Antiquitäten über gebrauchten Hausrat und Sammlerstücke bis zu selbsthergestelltem Kunsthandwerk. Man findet hochwertiges Porzellan, alten Schmuck, Puppen, Bücher jeglicher Art – zur documenta-Zeit auch viele Kassel- und Kunstbände und alte Postkarten. Kinderspielsachen, Plüschtiere, gebrauchte CDs, DVDs und Hörspielkassetten, Gesellschaftsspiele  sowie allerlei Krimskrams und  gebrauchte Kleidung wird an den verschiedenen Ständen verkauft. Es ist also für jeden etwas dabei und man kann ausgiebig an den Ständen stöbern und nach Schnäppchen Ausschau halten. 

Da die Anzahl der Standplätze begrenzt ist, ist eine Voranmeldung wichtig. Aussteller können am Samstag ab 7 Uhr ihre Stände aufbauen. Das Standgeld beträgt Euro 8,-- pro Meter. Wer weitere Informationen zu dem Markt haben möchte, erhält diese über das Flohmarktbüro unter Tel. 0561/ 23 23 5 (Regina Hohmann, Fuldabrück) .

*******************************************************************************************