Unser Familienunternehmen

Unser Familienunternehmen organisiert seit 1984 Flohmärkte in Kassel und Umgebung. Angefangen mit Hallenmärkten in Hofgeismar, Fritzlar und Korbach haben wir unseren Schwerpunkt inzwischen nach Kassel verlagert und sind 'rausgegangen': Neben den noch immer existierenden Hallenmärkten veranstalten wir in Kassel inzwischen drei erfolgreiche Außenmärkte – auf dem Parkplatz des Möbelhaus Höffner, in der Tiefgarage von IKEA und einen Innenstadtflohmarkt auf dem Friedrichsplatz. Wir freuen uns, Sie auf unseren Märkten kennenzulernen und mit Ihnen gemeinsam zu Trödeln, mit Herz.

schilder flachOffen für Vielfalt – geschlossen gegen Ausgrenzung!

Unser Familienunternehmen unterstützt die Initiative "Offen für Vielfalt – geschlossen gegen Ausgrenzung", mit der mehrere Unternehmen, Vereine und Verbände aus der Region Kassel ein Zeichen für Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz setzen.

Es sind insbesondere auch die Ereignisse der vergangenen Monate – Angriffe auf Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung oder ihres Einsatzes für Demokratie und Vielfalt zu Zielscheiben wurden – die uns sorgen und die wir nicht tolerieren werden. Auch bemerken wir in sozialen Netzwerken und im öffentlichen Raum, dass der Ton der Diskussion rauer wird. Wir sind der Meinung, dass eine demokratische Gesellschaft von unterschiedlichen Positionen lebt und politischem Streit wichtiger Teil von Demokratie ist. Die Spielregeln dieser Auseinandersetzung müssen sich an Menschenrechten und Grundgesetz orientieren. Wir fühlen uns Werten wie Respekt, Toleranz und Dialogbereitschaft verpflichtet.

Auch das bunte Treiben auf dem Flohmarkt ist nicht frei von Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus – schließlich trifft sich hier ein Querschnitt der bundesdeutschen Gesellschaft. Für unsere Märkte wünschen wir uns eine Atmosphäre, in der sich alle Aussteller*innen und Besucher*innen wohlfühlen, das Markttreiben genießen und das ein oder andere Schnäppchen machen können. Für uns gilt deshalb:

Flohmarkt mit Herz – nur als Flohmarkt ohne Ausgrenzung, Hass und Rassismus.

Werden Sie auf unseren Märkten Zeug*in von diskriminierenden Äußerungen oder Handlungen oder sind selbst Betroffene*r, sprechen Sie uns gerne vor Ort an. Auf unseren Märkten haben wir das Hausrecht, von dem wir gegenüber rassistischen, sexistischen und homophoben Personen Gebrauch machen und Hausverbote erteilen werden.